Gemeindeorchester

Das Gemeindeorchester ist ein Projektorchester ohne regelmäßige Proben und mit wechselnder
Besetzung. Es spielt dreimal jährlich im Gottesdienst: am zweiten Weihnachtsfeiertag, an Erntedank und beim Sommerfest.

Für jedes Projekt finden zwei Proben statt: in der Regel am vorangehenden Freitag um 18.00 Uhr
und vor dem Gottesdienst selbst. Noten werden ca. drei Wochen vorher per e-mail verschickt.
Eingeladen sind Musikerinnen und Musiker mit mindestens drei Jahren Spielpraxis auf ihrem
Instrument. Gesucht werden vor allem Streicher, Holz- und Blechbläser.

Im Repertoire des Orchesters findet sich viel traditionelle jüdische Klezmermusik, die bei
Gemeindefesten auch zum Tanzen gespielt wird. Im Herbst 2018 haben die Mitglieder und
Gäste in einem Workshop mit „echten“ Klezmermusikern geübt, wie man nach Gehör spielt (um die
Tanzenden beobachten zu können), und wie man Melodien rythmisch sicher und flexibel begleitet.
Das für Orchestermitglieder kostenlose Angebot fand großen Anklang und wird fortgesetzt.

 

Aktuelles

Ökumenische Kerzenandacht

am Mittwoch, dem 07.12.2022 um 19.00 Uhr in der Kreuzkirche.